Daten gehört die Zukunft. In ihnen liegt der Schlüssel zu reduzierten Kosten, effizienteren Prozessen und faktenbasierten Entscheidungen. Das Westphalia DataLab existiert, um eine datengestützte Unternehmenswelt zu schaffen: eine Welt, in der alle Unternehmen große und komplexe Datenmengen in wertvolle Erkenntnisse verwandeln können. Und damit in echten Geschäftsmehrwert. Der Weg von Daten zur Wertschöpfung führt über Data Science und Schlüsseltechnologien wie Künstliche Intelligenz und Machine Learning. Unsere Vision ist, dass jeder Mitarbeiter und alle Unternehmen in der Lage sind, diese neuen Technologien ohne Hilfe eines Data Scientist oder zusätzliches Training einzusetzen. Mit unseren anwenderfreundlichen Softwarelösungen sollen alle die Möglichkeit bekommen, sich die Vorteile von Künstlicher Intelligenz und Machine Learning eigenständig zu erschließen. Damit dies gelingt entwickeln wir standardisierte und hoch skalierbare Softwarelösungen. Kostengünstig und im „as a Service“ Abo monatlich kündbar. Mit unserem Produkt- und Beratungsportfolio erschließen wir so von Erfolg zu Erfolg das Data Science Potenzial unserer Kunden.

Wir entwickeln individuelle Kundenlösungen.
Unser Data Activation & Innovation Team hat sich auf die Konzeption und Umsetzung maßgeschneiderter Data Science Lösungen spezialisiert. Durch unsere breitgefächerte Methodenkompetenz und Diversität an fachlichen Hintergründen, decken wir ein breites Data Science Use Case Spektrum ab. Wir begleiten unsere Kunden von der Ideenfindung, über den Proof of Concept bis hin zur Operationalisierung und IT-Integration.

Wir verwandeln unsere individuelle Projekterfahrung in skalierbare Datenprodukte.
Aus unserer branchenübergreifenden Expertise und individuellen Projekterfahrung entstehen skalierbare Datenprodukte. Die Prognosesoftware Westphalia Forecast ist das erste Produkt, dass wir als SaaS anbieten und unseren Kunden aus allen Branchen hoch präzise Vorhersagen zu Wareneingängen, Absatz oder Personalbedarf liefert. Ziel ist es weitere, durch Kundenprojekte erprobte, Anwendungsfälle als SaaS bereitzustellen.


Gründungsdatum
Auf der Suche nach einem Investor!
Ja
Gründer
Prof. Dr. Reiner Kurzhals, Cornelius Brosche