Die Schifffahrt steht vor riesigen Herausforderungen, ausgelöst durch den Klimawandel, politischen Forderungen und dem enormen marktwirtschaftlichen Druck im internationalen Wettbewerb. Effizienz hinsichtlich Zeit und Kosten im Wettbewerb, sowie Umweltauflagen und wichtige Auflagen zum Schadstoffausstoß durch Politik und Gesellschaft fordern Veränderungen. Bereits heute ist der Schiffsverkehr auf Binnenstraßen durch klimatische Veränderungen und konkret Niedrigwasser stark eingeschränkt, in den Sommermonaten teilweise nicht mehr möglich. Die bisher Systeme zur Optimierung der Transporte sind durch die rasanten Veränderungen nicht mehr nutzbar.
Gleiches gilt für den Transport von Personen, beispielsweise mittels einer Fähre, über den Kanal, in Küstenregionen, auf Binnengewässern wie Flüssen oder Seen, sowohl in Großstädten als auch ländlichen Regionen. Hier ist ganz besonders die Einhaltung von Emissionsgrenzwerten wichtig, auch auf dem Wasser. Dies bezieht sich auf Abgase als auch dem Lärmschutz, denn konventionelle Bootsantriebe sind sowohl laut als auch umweltbelastend.

Die Unleash Future Boats GmbH löst all diese Herausforderungen auf ganz besondere Weise. Die modularen und voll digitalen Schleiboote sind Technikträger, Erprobungsfahrzeuge und Kleinfähren zugleich. Als vollständig digitales Boot skaliert es zwischen 12 und 30 Meter. Es verfügt über einen voll elektrischen Antrieb mit Brennstoffzelle. Damit sind lange Fahrten auch mit höheren Geschwindigkeiten möglich und die gewerbliche Nutzung ist durch die große Reichweite wettbewerbsfähig und zukunftssicher. Der Vertrieb des nachhaltigen Antriebs, sowie die Adaption dieses Antriebs auf andere Boote bezeichnen wir als „Green Boats Engineering“ und ergibt die erste von vielen Einnahmequellen.
Die voll digitale Steuerung der Schleiboote ermöglicht die Adaption an verschiedene Einsatzszenarien und die Anpassung der Bootsgröße. In der Basisversion können die Schleiboote als Kleinfähre intermodale Mobilität anbieten. Dies bedeutet, dass die Schleiboote verschiedene Verkehrsmittel, wie Bahn und Fahrrad, verbinden und kombinieren. Durch eine Rampe ist ein effizientes Boarding möglich, vollständig barrierefrei für Rollstühle, Fahrräder und Kinderwagen gleichermaßen. eBikes können während der Überfahrt nachgeladen werden.
Durch kontinuierliche Weiterentwicklung als Technikträger und Erprobungsfahrzeug wird der autonome Betrieb dieser Schiffe realisiert. Eine Revolution ist der neuartige Sensor, der eigens für die Schleiboote von der Unleash Future Boats GmbH erfunden wurde (siehe hierzu Abschnitt 5.3 Autonome Schiffe). Mittels Patenten wird das geistige Eigentum geschützt und Marktbarrieren geschaffen. Der Sensor werden wir zusammen mit dem Fraunhofer IMS im Zuge eines Förderprojekts entwickeln und erproben.
Durch die Entwicklung der weltweit ersten autonomen Kleinfähre werden die Schleiboote einen riesigen globalen Markt von 134,9 Milliarden USD in 2030 bedienen. Exponentielles Wachstum wird durch modulare Systeme und Software in Lizenzvergaben erreicht.
Die Unleash Future Boats GmbH folgt in Ihren unternehmerischen Ausrichtungen und den Produkten klar den Nachhaltigkeitszielen, den Sustainable Development Goals (SDGs), der Vereinten Nationen. In den Bereichen:
• #4 Hochwertige Bildung
• #8 Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum
• #9 Industrie, Innovation und Infrastruktur
• #11 Nachhaltige Städte und Gemeinden
• #13 Maßnahmen zum Klimaschutz
• #14 Leben unter Wasser
• #17 Partnerschaften zur Erreichung der Ziele
Die Nutzung dieser Ziele wurden von der UN in New York genemigt.


Gründungsdatum
Auf der Suche nach einem Investor!
Ja
Gründer
Lars Engelhard, Stefanie Engelhard
Branche
Maritim, Mobilität