sigo ist ein deutsches Start-up mit Sitz in Darmstadt, das E-Lastenräder im Sharing betreibt. sigo hat dafür passende Lastenräder entwickelt, die Standards setzen: hochwertiges Material, robust, einfach zu bedienen. Die Ausleihe ist dank Ladestation und App nicht an Öffnungszeiten gebunden. Die Räder werden vor Ort per Induktionspad automatisch aufgeladen, sodass sie schnell verfügbar sind.

Menschen wollen oder müssen immer etwas transportieren: den Supermarkteinkauf, die antiken Schätzchen vom Flohmarkt, die Kinder, den Weihnachtsbaum und und und. In der Stadt ist ein Lastenrad das logischste Mittel der Wahl. Man kann direkt vorm Geschäft parken, kann die Einkäufe direkt vor der Haustür abladen, man bewegt sich und ist an der frischen Luft. Und es macht natürlich auch Spaß! Die sigo E-Lastenräder sind das Fahrrad mit Kofferraum und damit eine nachhaltige Alternative zum Auto. Es gibt zwar noch viele Situationen, in denen das Auto die bessere Option ist, aber es muss unsere Aufgabe sein, Lösungen und Angebote zu erarbeiten, die besser sind als die bestehenden.

Durch das sigo E-Lastenrad-Sharing werden Quartiere für Mieterinnen und Mieter attraktiver, Parkplätze werden obsolet und letztendlich ist die Nutzung des sigo Lastenrades ein Beitrag zur Beruhigung der Städte und zum Klimaschutz.


Gründungsdatum
Auf der Suche nach einem Investor!
Ja
Gründer
Tobias Lochen
Branche
Mobilität