Entwickelt haben den Duschbrocken Johannes Lutz und Christoph Lung. Die beiden Freunde haben sich auf ihren Weltreisen kennengelernt und
schon unterwegs die Idee für ihre Duschbrocken entwickelt: Eine kompakte Kombi aus Duschgel und Shampoo, fest, frei von Plastik und ganz einfach im
Rucksack zu verstauen. Zurück in Deutschland, begannen sie in Stuttgart mit der Umsetzung, pressten die ersten Brocken in der heimischen Waschküche
und starteten eine Crowdfunding-Kampagne, die mit 50.000 Euro ihre Erwartungen übertraf.

Heute sind sie aus der Waschküche ausgezogen und haben ein ganzes Team um sich. „Als Gründer setzen wir nicht alles auf die
Karte Wachstum, sondern arbeiten eher konservativ und bedacht am Duschbrocken“, so Johannes Lutz, „fast ein bisschen ein Anti-Start-up.“


Gründungsdatum
Gründer
Johannes Lutz, Christoph Lung
Branche
Nachhaltigkeit, Lifestyle

Sozial Media