ClearOps ist eine B2B Supply-Chain-Software, für die datenbasierte Optimierung von Lieferketten in der maschinenfabrizierenden Industrie.

Durch die Vernetzung bestehender Systeme entlang der gesamten Lieferkette, vom Hersteller über das Händler- und Distributionsnetzwerk bis hin zum Endkunden mithilfe modernster IoT-Technologie, werden vorhandene Daten in nie gekannter Weise nutzbar: Planung, Prozessautomatisierung, Prognose des künftigen Ersatzteilbedarfs sowie die operative Umsetzung von Beauftragungs- und Bestellprozessen innerhalb des gesamten Ökosystems werden ermöglicht.

So lässt sich mit ClearOps die Teileverfügbarkeit erhöhen und somit Maschinenausfallzeiten deutlich senken, der Lagerbestand bzw. das dort gebundene Kapital verringern sowie die Lieferzeiten verkürzen und schlussendlich manuelle Planungs- und Service-Prozesse digitalisieren als auch automatisieren, was zu erheblich gesteigerter Kundenzufriedenheit führt.

Die cloudbasierte Software-as-a-Service-Lösung wurde vom gleichnamigen Münchner Startup um CEO William Barkawi selbst entwickelt und ist bereits seit 2016 bei großen international agierenden Unternehmen wie Jungheinrich, Terex oder AGCO im Einsatz. Schon heute werden über ClearOps täglich 5 Millionen Teile geplant und wöchentlich 30.000 Bestellungen abgewickelt.

ClearOps – ANTICIPATE DEMAND. ENSURE SUPPLY. ELIMINATE DOWNTIME.


Gründungsdatum
Gründer
William Barkawi (CEO)
Branche
Supply-Chain-Management

Sozial Media